Gründung der Judo - Sparte des SV Helsa im Jahr 2013

Zu Zeiten der  Umbaumaßnahmen des Dorfgemeinschaftshauses Wickenrode, kam eine Sportbegeisterte Familie Namens Herdes auf die Idee eine Judoabteilung zu gründen. Kurt Herdes, selbst lange Jahre erfolgreicher Judoka setzte sein Vorhaben mit Kontaktaufnahme anderer Familien in die Tat um.

 

Großes Interesse wurde geweckt!

 

Es wurden Gespräche mit der Gemeindeverwaltung geführt. Schluß endlich kamen beide Interessengemeinschaften zu dem Ergebnis, den Kindern das DGH zur Verfügung zu stellen.

Die Freude war groß, der Weg noch weit!

Durch Kurts`s gute Kontakte zu Blau-Weiß-Wellerode und ganz besonderes zu Marko Brückner konnte sein Vorhaben weiter vorran getrieben werden.

Marko und seine Blau-Weißen unterstüzten Kurt und sein Team mit Ratschlägen, ständigen Hilfestellungen und Matten. Vielen Dank dafür.

Diese wurden alsbald von freiwilligen Helfern in Wellerode geholt.

Somit konnte das erste Training am 01.April 2013 stattfinden. Nein es ist kein Aprilscherz, die Judoabteilung ist gebohren. Hierzu fanden sich Kurt Herdes, Jens Fischer und eine stattliche Anzahl von 15 Kindern ein. 

 

Da die Gruppe weiter gewachsen ist, ist es unmöglich geworden alle auf einmal zu trainieren. Ab März 2016 wurde die Gruppe gesplittet. Unsere Kleinen und Neuanfänger bis zum Gelb-Gurt trainieren in der ersten Gruppe die montags und donnerstags um 17 Uhr 45 beginnt.

 

Seit Sommer 2019 trainiert Ludwig Beinhorn und Andy Williams die Kleinen, Jens Fischer unterstützt beim Training. Wir konnten auch Anne Tapanlis als Trainerin für die Mädchen und Frauen am Donnerstag gewinnen. Herzlichen Dank für das Engagement an die neuen Trainer

 

Bei der Mitgliederversammlung der Judo-Abt. am 14.03.2019 wurde Timo Schusser als neuer 2. Vorsitzender gewählt. Wir wünschen Ihm alles Gute und Bedanken uns bei Jens Fischer für das Engagement im Vorstand in den letzten Jahren.   

 

Abteilungsleiter der Judosparte

Aurel Liphardt  

 

 

 

 

 

Wir bieten Judo an von 5 bis 85

 

Was ist Judo?
Judo ist eine Wettkampfsportart, die das Prinzip des bestmöglichen Einsatzes von Körper und Geist verfolgt. Beim Judo ist es wichtig, dass der Körper trainiert und der Geist kultiviert wird.

Die Säulen des Judo:

  • Bodentechniken
  • Standtechniken
  • Wurftechniken
  • Fallübungen
  • Aufwärmtraining
  • Lehrgespräche
  • Lehrvorführungen
  • Randori


Wir bieten:

  • Judotrainer mit internationaler Erfahrung
  • Offiziell anerkannte Gürtelprüfungen des HJV
  • Wettkampftraining


Ziele:

  • Entwickeln guter Manieren
  • Entwickeln motorischer Fähigkeiten
  • Entwickeln kognitiver Fähigkeiten
  • Disziplin durch Judotraditionen
  • Lernen den Gegner durch dessen Fehler zu besiegen
  • Respekt mit- und voreinander
  • Entwickeln von kämpferischen und geistigen Fähigkeiten


Du brauchst:

  • Lust dich zu bewegen
  • Montags und Donnerstags Zeit
  • Anfangs ein Sportanzug und später ein Judoanzug

 

Gekämpft wird in verschiedenen Alters-und Gewichtsklassen Stand 2019

  • U9 in Ausnahmefällen die Jahrgänge nach 2011
  • U11 von Jahrgang 2010 - Jahrgang 2009
  • U13 von Jahrgang 2008 - Jahrgang 2007
  • U15 von Jahrgang 2006 - Jahrgang 2005
  • U18 von Jahrgang 2004 - Jahrgang 2003
  • U21 von Jahrgang 2002 - Jahrgang 2001
  • Senioren ab Jahrgang 2000

 

Kinder treffen sich: 


Trainingszeiten für Anfänger:               Montags und Donnerstags von 17:45  Uhr bis 19:00 Uhr

                  Fortgeschrittene:                                                                       19:00 Uhr bis 20:30 Uhr

                                         

Das Anfängertraining wird geleitet von: Andy Williams und Ludwig Beinhorn

                                       

 

im Dorfgemeinschaftshaus in Wickenrode (Adresse)


Erwachsene treffen sich:
Donnerstags 20:30 bis ca. 21:30 Uhr

im Dorfgemeinschaftshaus in Wickenrode (Adresse)