Nach Überprüfung unseres Schießstandes wurden wir verpflichtet, Sicherheitsarbeiten durchzuführen.

Die Frontwand musste mit Rigipsplatten verkleidet werden, und die Gewehrauflage mit abwischbaren Material. Hier gilt unsere Dank ins besondere unseren Schützenbrüdern aus Großalmrode, die tatkräftig mitgeholfen haben.