Termine

Einladung zur Mitgliederversammlung am 10.09.2021

 Liebe Sportskameraden und Sportskameradinnen,


unsere im April und Oktober 2020 geplanten Mitgliederversammlungen mussten aufgrund der Corona-Pandemie leider abgesagt werden. Die Corona-Lockerungen erlauben es uns nun, die Mitgliederversammlung nachzuholen. Ich lade Sie daher hiermit herzlich ein zur

Mitgliederversammlung des SV-Helsa am
Freitag, den 10. September 2021 um 20.00 Uhr

Achtung neuer Ort: im Großen Saal des Gemeindehauses der Kirchengemeinde Helsa

(Am Pfarrhof 2)

 

Bitte beachten Sie das für die Veranstaltung geltende Hygienekonzept und bringen Sie zur Sitzung entweder einen Negativ-Testnachweis aus einem Testzentrum, eine Impfbescheinigung (vollständiger Impfschutz) oder einen Genesen-Nachweis mit. Vielen Dank!


Ich schlage folgende Tagesordnung vor. Sollte es Ergänzungswünsche zur Tagesordnung gem.
§ 9 Abs. 2 der Vereinssatzung geben, bitte ich um entsprechende Anträge bis spätestens 27. August 2021.

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Eröffnung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Abstimmung über die vorgeschlagene Tagesordnung
  3. Totengedenken
  4. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung vom 3. Mai 2019
  5. Berichte des Vorstands, der Abteilungen, des Kassenwarts und der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes
  7. Neufassung der Vereinssatzung entsprechend der mit der ersten Einladung übersandten Entwürfe
  8. Neuwahlen des Vorstands: Kassierer (Kandidat: Said Askriy), 1. und 2. Vorsitzende (Kandidatinnen Julia v. Schubert und Anke Pache), Schriftführerin (Kandidatin: Andrea Eiser), Kassenprüfer; Abteilungsleiter: Kinderturnen (Kandidatin: Brigitte Blumenstein-Freese), Judo (Kandidat: Aurel Liphardt), Schützen (Kandidat: Karlheinz Knoblauch), Lossefit (Kandidatin Pia Wagner), Fußball (Kandidat: Dirk Müller, Tischtennis (Kandidat: Holger Freese)
  9. Ehrungen
  10. Anträge

Eine Neufassung der Satzung ist aus folgenden Gründen notwendig:

  • Die bisherige Satzung ist veraltet und spielgelt unsere gelebte Vereinspraxis nicht mehr wieder.
  • Wir brauchen aufgrund der DSGV eine neue Regelung zum Datenschutz.
  • In der aktuellen Satzung ist nicht klar geregelt, wer Abteilungsleiter wählt und auf welcher Basis Abteilungsleiter den Verein vertreten können und welche Aufgaben sie haben.
  • Eine Einladung zur Mitgliederversammlung über das Mitteilungsblatt und einen Aushang im Schaukasten ist nicht mehr zeitgemäß. In Zukunft soll die Einladung zur Mitgliederversammlung möglichst nur noch per E-Mail erfolgen, was in der Satzung festgeschrieben werden muss.
  • Wir möchten gerne den Kindern und Jugendlichen bzw. ihren erziehungsberechtigten Eltern mehr Rechte einräumen.

 

Bei der Neufassung der Satzung haben wir die Mustersatzung des Landessportbund Hessen (LSBH) als Grundlage genommen. Nur an wenigen Stellen wurden Veränderungen bzw. Ergänzungen vorgenommen:

  • Neben den Mitgliedsbeiträgen, Gebühren und Umlagen wird zusätzlich die Möglichkeit der Einführung von Abteilungsbeiträgen in die Satzung aufgenommen (§ 4 Abs. 1, 2 und 4 und §7 Abs. 3).
  • Es wird dem Vorstand die Möglichkeit eingeräumt, Mitgliedsbeiträge, Abteilungsbeiträge, Gebühren und Umlagen auf Antrag zu stunden, zu ermäßigen oder zu erlassen (§ 4 Abs. 5).
  • Zu den Vorstandsaufgaben wird der Erlass einer Abteilungs- und Beitragsordnung hinzugefügt (§7Abs.3).
  • Der Vorstand soll wie bisher für zwei Jahre gewählt werden und nicht für 3 Jahre, wie es in der Mustersatzung des LSBH vorgesehen ist (§7 Abs 4).
  • §7 Abs 5 wird um folgenden Passus ergänzt: „Wird in der laufenden Wahlperiode eine Abteilung neu gegründet, kann der Vorstand einen Abteilungsleiter wählen. Die vom Vorstand hinzu gewählten Vorstandsmitglieder bzw. Abteilungslei-ter gehören bis zur nächsten Vorstandswahl durch die Mitgliederversammlung dem Vorstand an und haben die gleichen Rechte und Pflichten wie die von der Mitgliederversammlung gewählten Vorstandsmitglieder.“ Diese Ergänzung halten wir für notwendig um bei Gründung einer neuen Abteilung die Notwendigkeit einer Mitgliederversammlung zu vermei-den.
  • Die Vereinsjugend wurde erweitert auf alle Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre. Dies halten wir für sinnvoll, da sich junge Erwachsene eher der Jugend als den Erwachsenen zugehörig fühlen.
  • Bisher haben in unserem Verein nur Mitglieder ab dem vollendeten 16. Lebensjahr ein Stimmrecht in der Mitgliederversammlung. Wir möchten fortan allen Mitgliedern ein Stimmrecht zugestehen. Kinder bis 14 Jahre sollen von ihren gesetzlichen Vertretern vertreten werden können. Kinder ab 14 Jahre sollen ihr Stimmrecht selbst ausüben dürfen. (§ 5 Abs. 2 und § 8 Abs. 5) Für diese neue Regelung sprechen folgende Argumente:
    • 40% unserer Mitglieder sind Kinder und Jugendliche, die nach unser aktuellen Satzung kein Stimmrecht in der Mitgliederversammlung haben!
    • Diese Regelung bietet uns die Möglichkeit, die Eltern der minderjährigen Mitglieder, die für den Verein sehr wichtig sind, mehr einzubinden.

Sollte die Satzungsneufassung mit dem Minderjährigenwahlrecht nicht die erforderliche Mehrheit erreichen, werden wir als Alternativvorschlag die Satzungsneufassung mit der bisherigen Regelung zum Wahlrecht zur Abstimmung stellen (im Satzungsentwurf als Alternativvorschlag angegeben). Bei Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Anträge zur geplanten Satzungsneufassung müssen dem Vorstand spätestens bis zum 30. Juli 2021 eingereicht werden. Die Satzungsneufasssung, das Hygienekonzept sowie die Einladung für diese Veranstaltung können Sie sich hier herunter laden.


Mit sportlichen Grüßen

Julia v. Schubert

2. Vorsitzende

Satzungsneufassung-Endversion.pdf
Adobe Acrobat Dokument 756.1 KB
Hygienekonzept JHV 2020-2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 567.8 KB
Einladung JHV 2021-09-10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 968.7 KB